Genau genommen: Dr. Valenta Auge
 
 
Willkommen
Kontakt
Ordination
unsere Leistungen
Kontaktlinsen
medizinische Informationen
 Brennen-Rötung-Tränen
 Sonne-Augen-Blindenhund
Links
 

Auge

SONNE - AUGEN - BLINDENHUND?

Endliche wieder Sonne! Alles blüht, man fühlt sich wohl, es wird "warm um's Herz", die Stimmung hebt sich und man verbringt viel Zeit im Freien, insbesondere manche Berufsgruppen. Aber die Sonnenstrahlen sind nicht nur freundlich und erwärmend, sie beinhalten auch schädliche Anteile wie UVA, UVB, UVC! Die Intensität dieses Bereiches im Lichtspektrum nimmt durch die dünnerwerdende Ozonschicht von Jahr zu Jahr zu und verursacht leider immer häufiger Krankheiten. Besonders die Augen mit ihren empfindlichen Strukturen leiden zunehmend. Obwohl es so einfach wäre sie zu schützen! Heute gibt es eine große Auswahl an schönen, guten, auch "coolen" Sonnenbrillen, die nicht unbedingt teuer sein müssen! Wichtig ist es beim Kauf darauf zu achten, dass die schädlichen UV-Strahlen bis 400 Nanometer gefiltert werden, der Kunststoff besserer Qualität aufweist und die Brille womöglich auch die Seiten der Augen schützt. Es müssen keine dunklen Gläser sein, auch hellere, sogar weiße, besitzen die nötige Filterwirkung. Die Stärke der Tönung obliegt dem individuellen Geschmack, sinnvoll wäre es aber, besonders für Autofahrer, auch im Schatten noch ein gutes Kontrastsehen zu haben. Bei den Sonnenbrillen wäre es ratsam darauf zu achten, dass durch die farbliche Tönung, speziell bei Kinderbrillen, die Farben nicht verfälscht werden. Kinderaugen sollten uns besonders am Herz liegen, da in der Augenlinse keinerlei Filterwirkung wie bei den Erwachsenen besteht. Eine gewisse Absorptionsfähigkeit entwickelt sich erst in der Pubertät. Bereits in Kindertagen können durch die UV-Strahlen die Grundlagen für spätere Krankheiten geschaffen werden. Die schlimmste wäre die Maculadegeneration, wobei es zum Absterben von Sinneszellen an der Stelle des schärfsten Sehens kommt, was gleichbedeutend mit massivem Sehverlust ist

Weniger tragisch ist das Auftreten des "Grauen Stars", da diese Eintrübung der Augenlinse operativ behandelt werden kann . In unserer Gegend ist eine Zunahme dieser sogenannten "Cataract" auch schon bei Jüngeren zu beobachten.

Eine lästige Erkrankung ist das "trockene Auge", bei der es zu Brennen, Sandkorngefühl, Jucken, Rötung aber auch Tränenträufeln kommt. Das UV-Licht zerstört am Auge die Zusammensetzung des Tränenfilms. Nicht zu vergessen sind die bösartigen Tumore der Haut, die auch am Auge, an der Bindehaut, Regenbogenhaut bzw. Aderhaut, auftreten können!

Sie "sehen" also, dass es sehr wichtig ist die wertvollen Augen in jedem Lebensalter zu schützen. Früher wurden Sonnenbrillenträger belächelt - die Zeiten ändern sich - heute könnte Brillengegnern das Lachen vergehen!

Besuchen Sie einen Fachoptiker, lassen Sie sich beraten und gönnen Sie Ihren Augen den wohlverdienten Schutz: z.B.: Sonnenbrillen mit optischen oder selbsttönenden Gläsern, bzw. Systeme, die auf vorhandenen Brillen aufgesteckt werden. Kontaktlinsen mit UV-Blocker sind meistens nicht ausreichend und bedürfen einer zusätzlichen Brille.

Kluge Leute behandeln ihre Augen mit Sorgfalt, damit sie Durchblick und Überblick bewahren und alles "Durchschauen" ohne selbstverschuldete, lästige, sogar zu Sehverlust führende, Krankheiten !!


Dr. Valenta, 7100 Neusiedl am See, Hauptplatz 47c - Webmaster Ing. Dobsak Herbert